Allgemeine Informationen zum 12. Emmentaler-Halbmarathon 2017

Zeitplan

ab     9.00 Uhr, Startnummernausgabe, Nachmeldungen und Festwirtschaft
       11.00 Uhr, Start für alle Kategorien   
       14.30 Uhr, Zielschluss                                      
       15.00 Uhr, Rangverkündigung 

Ausschreibung

Die offizielle Ausschreibung mit Einzahlungsschein kann hier als PDF herunter geladen sowie per Email oder Telefon bestellt werden (siehe unter "Telefonische Auskunft"). Die gedruckte Version liegt ca. Ende Februar vor. Alle bisherigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ca. Anfangs Juni automatisch eine Ausschreibung per Post zugestellt.

Ausschreibung Emmentaler-Halbmarathon 2017
Ausschreibung_2017 für Internet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 654.6 KB
Offizieller Einzahlungsschein
Bitte immer vollständige Adresse, Jahrgang und Kategorie angeben
Einzahlungsschein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.3 KB

Anmeldung

Als angemeldet gilt, wer bis zum Meldeschluss das Startgeld mit den notwendigen Angaben überwiesen hat. Da uns bei Bankzahlungen zunehmend immer weniger Angaben mitgeliefert werden, ist für uns ein Email mit Name, Adresse und Jahrgang - zusätzlich zur Einzahlung - sehr hilfreich, insbesondere bei neuen Teilnehmenden.

Mit der Anmeldung wird einer Weitergabe der Adressen für Werbezwecke an die Sponsoren zugestimmt.

Bankverbindung

Raiffeisenbank Region Langnau, PC 30-5108-0, IBAN CH 67 8088 2000 0030 9211 7

Bitte Jahrgang und Kategorie mitteilen.

Meldeschluss

Montag, 14. August 2017

Nachmeldung

Sind bis kurz vor dem Start möglich. Zuschlag CHF 5.00. Wenn Sie uns vorgängig ein Email mit Name, Vorname, kompletter Wohnadresse und Ihrem Jahrgang schicken, erfassen wir Sie bereits auf der Startliste und Sie müssen dann vor Ort kein Nachmeldeformular mehr ausfüllen.

Strecke

Die Strecke ist 21.1 Km lang und weist ca. +/- 680 M HD auf. Zum grössten Teil führt die Strecke über Kies-, Feld- und Wanderwege, kürzere Stücke auch über Asphaltstrassen. Die Strecke wird durch unseren Streckenchef und vom Ortsverein Gohl unterhalten sowie vor dem Lauf von Dornen, Ästen, etc. befreit. Auf weitere Massnahmen, wie z.B. Holzschnitzel bei nassen Partien, wird verzichtet. Wir bieten einen Lauf in intakter Natur an und sind der Meinung, dass man dies auch spüren darf.

Garderobe / Duschen

Die Garderoben für die Damen und Herren befinden sich unmittelbar bei Start- und Ziel beim Schulhaus Gohl.

Das Angebot an Duschen im Schulhaus Gohl ist leider sehr beschränkt. Die Frauen werden daher mit einem Shuttle-Bus ins nahe gelegene Schulhaus Kammershaus transportiert (Fahrzeit ca. 3 Minuten).

Rangliste

Die Online-Rangliste steht einige Stunden nach der Rangverkündigung zur Verfügung. Gegen Bezahlung von CHF 3.- bei der Startnummernausgabe wird die Rangliste mit der Post zugeschickt.

Preise

Alle Läuferinnen und Läufer erhalten nach dem Lauf ein regionales Produkt.

Die Tagessieger erhalten Gutscheine vom Schuhmarkt am Hirschenplatz, Schuhe und Sport, Langnau. Die ersten 3 jeder Kategorie, bei grosser Beteiligung in einer Kategorie auch mehr, erhalten einen Naturalpreis. Anrecht auf diesen Preis haben nur Teilnemende, die an der Rangverkündigung anwesend sind. Nicht sofort abgeholte Preise gehen an die Person auf dem nächsten Rang. Preise werden in keinem Fall nachgeschickt.

Wertsachendepot

Bei der Startnummernausgabe. Für verlorene oder gestohlene Gegenstände haftet der Verein nicht.

Versicherung

Ist Sache der Teilnehmer. Der Verein lehnt jede Haftung ab.

Telefonische Auskunft

Beat Bähler, Tel. 034 402 76 33
Rolf Roth, Tel. 034 402 88 01

Verpflegungsposten

An den 6 Posten entlang der Strecke bieten wir Ihnen folgende Verpflegung an:

P1, hinter Spitzenegg (km 4.0)
Isotonic orange,
Tee, Wasser


P2, Schynen (km 7.6)
Isotonic orange, Tee, Wasser


P3, Hohmatt (km 9.3)
Isotonic orange,
Tee, Wasser, Cola,

Bouillon, Bananen, Riegel

P4, Bluttenriedschwand (km 12.1)
Isotonic orange, Tee, Wasser, Cola


P5, Rafrüti (km 15.0)

Isotonic orange, Tee, Wasser, Cola,
Bouillon, Bananen, Riegel


P6, Kammern (km 18.8)
Isotonic orange,
Tee, Wasser,

Cola, Riegel


Geführte Trainings

Aufgrund der geringen Nachfrage in früheren Jahren, verzichten wir auch dieses Jahr auf fixe Termine für geführte Trainings. Falls dennoch Interesse besteht, stehen die OK-Mitglieder Rolf und Beat nach Möglichkeit und individueller Terminvereinbarung gerne für ein Training auf der Originalstrecke zur Verfügung.
Eine Streckenbesichtigung mit dem Mountain-Bike ist ebenfalls möglich, jedoch nur für gut trainierte und technisch sichere Biker.

Anfrage bitte via Email oder Telefon (siehe telefonische Auskunft).

Zuschauerinfos

Nachfolgend informieren wir Sie über die Möglichkeiten die Läuferinnen und Läufer auf der Strecke zu unterstützen.

Bis Km 5.3 führt die Strecke zum Teil über die Strasse. Nach dem Start können Zuschauerplätze an diesem Streckenabschnitt daher nicht mehr erreicht werden. Für die Rückfahrt müssen alle Läuferinnen und Läufer abgewartet werden.

Ab Km 5.3 bis Hohmattführt die Strecke über den Wanderweg, welcher nur schwer zugänglich ist.

Hohmatt ist mit dem Auto ebenfalls nicht erreichbar. Das letzte Stück muss zu Fuss zurückgelegt werden. Zudem ist die Zufahrtsstrass sehr schmal. Das Kreuzen ist nicht an jeder Stelle möglich. Hohmatt ist der ideale Zuschauerplatz für sportliche Bikerinnen und Biker.

Von Hohmatt bis Posten 4 (P4) führt die Strecke wieder über einen schmalen Wanderweg. Um die Läuferinnen und Läufer nicht zu behindern, sollte dieser auch zu Fuss nicht begangen werden.

Lüderenalp ist der ideale Standort für alle motorisierte Zuschauerinnen und Zuschauer. Dieser Standort ist gut erreichbar und zudem hat es ein bekanntes Restaurant.

Von Posten 4 (P4) via Lüderenalp bis Rämis gelangen die Läuferinnen und Läufer über den Wanderweg. Dieser ist für Fussgänger und Biker gut zugänglich, jedoch nicht für Motorfahrzeuge.

Ab Rämis bis ins Ziel ist der motorisierte Verkehr zu vermeiden, da ein grosser Teil der Laufstrecke über die Strasse führt. Einzig der Posten Kammern ist mit dem Auto gut erreichbar, jedoch schon relativ kurz vor dem Ziel.